• Thomas Schnitzler

Montage eines Dandelion AF-Chip's an ein Walimex/Samyang Objektiv

Aktualisiert: 19. Mai 2018



Zusammenfassung

Bei einem großen Onlineaktionshaus habe ich günstig ein Walimex 12 mm Fisheye Objektiv erstanden. Dieses Objektiv ist vollständig manuell. Leider werden daher die Daten des Objektives nicht in die EXIF-Metadaten der Bilder geschrieben, man kann also z.B. in Lightroom nicht gezielt nach Bildern von diesem Objektiv oder dieser Brennweite suchen. Der Schärfeindikator der Kamera funktioniert mit einem manuellen Objektiv leider auch nicht. Bei einer Brennweite von 12 mm und dem Haupteinsatz in der Landschaftsfotografie (mit eher kleiner Blende) ist dies auch nicht wirklich erforderlich, der Schärfentiefen ist enorm. Ein Millimeter genaues Fokussieren ist  kaum notwendig. Einzig wenn man Objekte im Nahbereich fotografiert, ist die Unterstützung durch den Schärfeindikator hilfreich. Fotografiert man von einem Stativ aus und hat genug Zeit, sollte man auf jeden Fall die Schärfe über Liveview und die Lupenfunktion einstellen.



Die einzelnen Schritte im Video


Es wird keine Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Durchführbarkeit der hier beschriebenen und im Video gezeigten Anleitung übernommen. Ebenso übernehme ich keine Haftung für Schäden die durch die Anleitung entstehen.



Die notwendigen Schritte wie im Video gezeigt

  1. Schritt: Unterlage unter den Chip kleben Dieser Schritt ist notwendig damit der Chip in der richtigen Höhe montiert wird, liegt er zu tief berührt er später nicht die Kontakte in der Kamera. Dazu wurde die Höhe der Kontakte im Vergleich mit einem Canon Autofokus Objektiv bestimmt, es fehlte etwas weniger als 1 mm. Ein Stück vom Deckel eines Kabelkanals wurde zurecht geschnitten und als Unterlage verwendet. Wichtig ist das der Kleber und das Material sich gut vertragen. Vorsichtshalber vorher testen.

  2. Schritt: Demontage des Bajonetts Unbedingt zu empfehlen, damit kein Kleber auf andere Teile des Objektives gelangt.

  3. Schritt: Oberfläche leicht anrauen Mit etwas feinen Schleifpapier die Klebestelle etwas anzurauen, damit der Kleber besser haftet. Sämtliche Rückstände vollständig entfernen!

  4. Schritt: Position des Chips Die Schablone anlegen, dazu den kleinen runden Pin,  in die Vertiefung des Bajonetts stecken (hat jedes Bajonett). An die Position der Aussparung muss später der Chip. Position mit einem Filzschreiber markieren.  

  5. Schritt: Chip auf das Bajonett kleben Rückseite des Chips und die Klebeposition auf dem Bajonett mit etwas Kleber bestreichen. Chip korrekt auf das Bajonett setzen und andrücken, Position nochmals mit der Schablone überprüfen. Es darf dabei kein Kleber auf die Vorderseite des Chips gelangen. Eventuell noch etwas Kleber unter die Kante des Chips streichen, dieser hängt zum Teil in der Luft.

  6. Schritt: Bajonett wieder anschrauben Nachdem der Kleber vollständig getrocknet ist, (24 Stunden, je nach Kleber) und alle Lösungsmitteldämpfe verflogen sind (diese könnten möglicherweise die Beschichtung der hinteren Linse angreifen) kann das Bajonett wieder angeschraubt werden. Auf die richtige Position achten!

  7. Schritt: Funktion testen Wenn die Kamera eingeschaltet wird, sollte diese jetzt Blende 1.4 anzeigen. Anhand der Anleitung kann man jetzt noch die Brennweite und einen festen Wert für die Blende eingeben (in die Bilddaten werden diese Werte unabhänig von den tatsächlichen Einstellungen geschrieben). Ebenso sollte man Korrekturwerte für einen möglicherweise vorhanden Front- oder Backfocus ermitteln und speichern



Lieferumfang

Im Lieferumfang enthalten war:

  • natürlich der Dandelion Chip selber

  • eine Schablone zur Bestimmung der genauen Montageposition

  • ein Zettel mit einer Webadresse (http://www.peleng8.com/af-chip-manual.html) unter der man die Programmieranleitung findet (sehr einfache Prozedur über verschiedene Einstellungen direkt an der Kamera)

  • zwei Kunststoffteile deren Funktion sich mir nicht erschlossen haben, wahrscheinlich für andere Objektive



Verwendete Produkte

  • Walimex Pro 12 mm f/2.8 Fisheye Objektiv für Canon EOS Vollformat   https://amzn.to/2pgwE5v

  • Dandelion Chip (erhältlich z.B. bei Ebay)

  • Plastikkleber (z.B. Pattex Sekundenkleber Plastix)    https://amzn.to/2pguh2N

  • Sekundenkleber Gel (z.B. Pattex Sekundenkleber Gel)    https://amzn.to/2pgmt10

  • 2 Komponentenkleber (z.B. Pattex Zwei-Komponenten-Acrylatkleber)    https://amzn.to/2xZuSdK

  • PVC Leiste aus dem Baumarkt, Dicke 0,8 mm (keine PE oder PP-Teile verwenden, diese lassen sich deutlich schlechter verkleben)

  • Schleifpapier (240er)




Hinweis:

Bei den verwendeten Links handelt es sich zum Teil um Affiliate Links. Durch einen Kauf über den Link werde ich am Umsatz beteiligt. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis und dient nur der Finanzierung dieser Webseite. Details sind in der Datenschutzerklärung zu finden.

Connect with me

  • Instagram
  • YouTube
mail_clipart.png

Affiliate

Thomas Schnitzler Naturfotografie